Lesung Dirk Reinhardt

Von diesen und vielen anderen Fragen handelt der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierte Jugendroman „Trainkids“, den der Münsteraner Autor Dirk Reinhardt insgesamt sieben Klassen der Mittelstufe der Hermann-Runge-Gesamtschule vorstellte. „Trainkids“ erzählt nämlich von den zahllosen Gefahren und Abenteuern, denen sich Teenager aus Mittelamerika aussetzen, in der vagen Hoffnung, in den USA ihre Mütter wiederzufinden – ein Thema also, das heute, in den Zeiten der Flüchtlingskrisen und dem Wahlsieg von Donald Trump, aktueller denn je ist.

Kein Wunder also, dass die Schülerinnen und Schüler gebannt zuhörten, als der in Münster lebende Schriftsteller sein neuestes Buch vorstellte. Auch die vielen interessierten Fragen des neugierigen Publikums zeigten, wie sehr das Schicksal von Miguel und seinen Freunden die Jugendlichen betroffen gemacht hatte. So verging die Zeit am Ende viel zu schnell, um alle Fragen zu beantworten.

Auch Dirk Reinhardt freute sich über seine aufmerksamen Zuhörer. Gar nicht ausgeschlossen also, dass Dirk Reinhardt irgendwann wieder an der Hermann-Runge-Gesamtschule vorliest. 


Bildnachweis des beigefügten Fotos:  © Stefan Haas / Julienne Haas