Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Nach der offiziellen Verleihung im kleinen, ausgewählten Kreis von Schulmitgliedern und unter der Schirmherrschaft unseres Paten, Herrn Siegmund Ehrmann, galt es nun mit allen Personen, die am Schulleben beteiligt sind, den Startschuss für das Projekt zu erleben und mitzugestalten. Deswegen organisierte die SV mit vielen helfenden und engagierten Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern vor den Sommerferien einige Aktionen. Dieser Tag startete in der ersten Pause auf dem Schulhof mit einer spontanen Kunstperformance des Kunstkurses des 12. Jahrgangs von Frau Spitznagel mit musikalischer Begleitung von Niklas Erpenbach unter dem Motto „Gesicht zeigen gegen Rassismus". Es folgte in der sechsten Stunde ein Flashmob mit der gesamten Schule auf dem Schulhof. Unser Dank an dieser Stelle gilt dem Sportkurs der Q1 von Frau Bajde. Die Schülerinnen entwickelten nicht nur die Choreografie, sondern haben auch in ihren Freistunden und Pausen vielen Klassen den Tanz beigebracht. Im Anschluss wurde die gute Stimmung durch die Schulband unter der Regie von Herrn Wardenbach weiter zum Glühen gebracht. Einen wortwörtlichen Trommelwirbel setzte am Ende die Klasse 6a mit einer afrikanischen Trommelchoreografie unter Leitung von Frau Wiese. Damit im Alltag auf dem Schulhof an ein Verhalten, bei dem man Courage zeigen soll, erinnert wird, wurde ein Erinnerungsbaum mit gehäkelten und gefilzten Blumen durch den Darstellen und Gestalten Kurs, Jahrgang 9, von Frau Reckeweg angefertigt. Wir bedanken uns für den gemeinsamen, tollen Tag und freuen uns mit allen auf den geplanten Projekttag, an dem wir uns noch intensiver mit dem Motto auseinandersetzen wollen.


Eure SV